KNX Air Quality Sensor

Mit dem neuen VOC – Wandsensor von B.E.G. gehört schlechte Luft in ihrem Büro der Vergangenheit an.  

Bild 1 B.E.G KNX Air Quality Sensor

Die Allround-Technologie für ein gesundes Raumklima

Der neue B.E.G. OCCULOG® VOC-Wandsensor misst Luftqualität und Luftfeuchte und ist gleichzeitig ein Temperaturregler. Die Luftqualität wird anhand der organisch flüchtigen Stoffe (VOC) in der Luft oder CO2 eq festgestellt. Je eine Status-LED zeigt den aktuellen Zustand der Luftqualität und der Luftfeuchte in den Ampelfarben rot, gelb und grün an. Selbstverständlich können die gemessenen Werte für Folgeprogrammierungen genutzt werden. So kann bei schlechter Luftqualität zum Beispiel die Klimaanlage eingeschaltet oder ein automatisches Fenster geöffnet werden.

Individuelle Steuerung möglich

Auch die Temperatursteuerung ist denkbar einfach: Mithilfe von Grenzwerten in der ETS kann die Heizung oder die Kühlung über einen Heizungsaktor aktiviert werden. Die Status-LED zeigt Heizen in Rot und Kühlen in Blau an. Über das integrierte Drehrad kann der Raumnutzer außerdem die Temperatur individuell verändern.

Der Air-Quality-Sensor bietet dem Raumnutzer noch eine weitere Möglichkeit zur individuellen Steuerung: Wenn im System eine Nachtabsenkung hinterlegt ist, kann der Nutzer über den integrierten Druckknopf die Komfortverlängerung aktivieren.

Bild 2 B.E.G KNX Air Quality Sensor

Weitere Informationen

Quelle Bild und Text: www.beg-luxomat.com

Tags: , ,